Aufruf an die Lehrenden

Betreff: Aufruf zur “Klimastreikwoche” vom 25. – 29. November

Sehr geehrte Lehrende der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg,

Wissenschaftler*innen sind sich nicht einig darüber, ob der Meeresspiegel bis zum Ende des Jahrhunderts um 45-82 Zentimeter (IPCC 2013) oder um 5 Meter (James Hansen) ansteigen wird. Anders als beim Zeithorizont herrscht jedoch Einigkeit darüber, dass der Mensch aktuell mit aller Kraft daran arbeitet, durch seinen hohen Energieverbrauch und den damit verbundenen Ausstoß des Treibhausgases CO2 das Klimagleichgewicht der Erde in einem Ausmaß zu kippen, dass die Folgen seine eigene Existenz bedrohen. Vielleicht wird es nur ein paar Millionen Menschen in überflutungs- und dürregefährdeten Regionen, weit weg von unserer eigenen Realität oder der unserer Kinder und Kindeskinder, treffen. Vielleicht aber trifft auch uns eine soziale Unruhe oder eine verknappte Ressourcenverfügbarkeit. Gerade die küstennah gelegene Carl von Ossietzky Universität Oldenburg sollte sich deshalb mit vereinter Kraft den, in einem historischen Kontext gesehen, kurz bevorstehenden Umwerfungen intensiv widmen und nach realistischen Lösungen für immer dringlicher und unausweichlich werdendere Probleme suchen. 

Die Zeit des Abwartens ist vorbei. Es ist an der Zeit, dass sich alle Fakultäten dieser Universität gemeinsam der Klimakrise stellen, diese bewerten und suffiziente Beiträge in den einzelnen Fachbereichen erarbeiten. 

Wir, die Students For Future unserer Universität fordern Sie mit der Unterstützung unseres Präsidiums auf, im Rahmen der “Klimastreikwoche” vom 25. – 29. November Ihre Vorlesungs- und Seminarthemen, soweit es Ihnen möglich ist, auf die Klimakrise zu beziehen. Die Scientists For Future unterstützen diesen Aufruf und führen auf der Webseite https://lecturesforfuture.org/ alle Aktivitäten deutschlandweit zusammen.

Diese “Klimastreikwoche” wird an vielen Universitäten bundesweit stattfinden. Neben Ihrem Engagement wird es die Woche über ein vielseitiges Angebot an Workshops, Kulturellem, Vorträgen und Info-Veranstaltungen rund um das Thema “Klimakrise” geben. Wir bitten Sie, sich über den Themenkomplex zu informieren und nach Möglichkeiten zu suchen, diesen in Ihren Fachbereich zu integrieren. 

Bei Fragen oder Anregungen können Sie sich jederzeit per Mail an die Students For Future Oldenburg (students4futureoldenburg@riseup.net) oder die Scientists For Future (s4f-oldenburg@gmx.de) wenden.

Wir danken Ihnen für Ihre Kooperation und Ihr Verständnis 

Students For Future Oldenburg