Die erste digitale Public Climate School 2020 ist vorbei. Ihr könnt euch zahlreiche Beiträge im Nachhinein auf unserem YouTube-Kanal anschauen.

Digitale Public Climate School zum Sommersemester 2020

Die Public Climate School (PCS) ist eine offene Hochschule für alle Menschen, die mehr zum Thema Klimagerechtigkeit lernen möchten. Wissenschaftler*innen aus verschiedensten Fachbereichen veranstalten spannende Vorträge, Diskussionen und Workshops, sodass ihr:

auf den neuesten Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse gebracht werdet

argumentationssicher gegen Klimaleugner*innen werdet

euch mit Themen wie Rassismus, Feminismus und struktureller Diskriminierung auseinander setzt

interessante Berufsfelder entdeckt

Lösungsansätze für ökologische, soziale und ökonomische Probleme erarbeitet

und engagierte Mitstreiter*innen kennenlernt

Warum: Uns läuft die Zeit davon. Der globale Temperaturanstieg ist bald nicht mehr unter 1,5 Grad Celsius zu halten. Damit wir eine lebenswerte Zukunft gestalten können, müssen wir eine ökologisch-gerechte gesellschaftliche Transformation anregen.

Nimm teil an unserem PCS-Sommersemester-Programm. Aufgrund der Empfehlungen aus der Wissenschaft findet dies vollkommen digital statt. Zahlreiche Students for Future Ortsgruppen aus vielen Städten tragen Veranstaltungen zu einem deutschlandweiten PCS-Liveprogramm vom 25.–29.05.2020 zusammen.


PCS Livestream vom 25.–29.05.2020

Thanks to hacc.media

for supporting us.

00days
00hours
00minutes
00seconds

#PublicClimateSchool2020

Liveprogramm

Programm der Plena in…

Weiteres Tagesprogramm

Technische Hinweise anzeigen
  • Big Blue Button: bei BBB ist keine Anmeldung und kein Download nötig. Für die Teilnahme wird nur ein Link benötigt. Die Teilnahme erfolgt anschließend über euren Browser (z.B. Firefox).
  • Jitsi Meet: hierbei ist keine Anmeldung und kein Download nötig. Die Teilnahme erfolgt per Link über euren Browser (z.B. Firefox).
  • Microsoft Teams: hierzu benötigt ihrt einen Microsoft Account und die Anwendung MS-Teams.
  • Webex Webinar: hierzu benutzt ihr den Link (im Stundenplan), oder Meeting-ID und Passwort, um beizutreten und gebt einen Namen und eine eMail-Adresse ein. Es ist kein Download notwendig. Die Teilnahme funktioniert über euren Browser.
  • Zoom: hierzu müsst ihr euch Zoom als Anwendung herunterladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Danach klickt ihr auf den Zoom-Link, oder müsst Meeting-ID und das Passwort eingeben (beides im Stundenplan vermerkt) . Bitte deaktiviert beim Start des Meetings eure Kamera & euer Mikrofon

Bitte plant für all diese Schritte ein wenig Zeit ein, damit wir pünktlich mit den Veranstaltungen beginnen können!

Für die Livestreams ist keine eingebaute PC-Kamera oder Webcam nötig. Auch ein Mikrofon ist nicht notwendig, da Fragen per Chat gestellt werden können. Es werden Moderator*innen anwesend sein, die den Chat betreuen und Fragen an die Dozierenden weitergeben.

Aufgezeichnet
LängeArtVeranstaltungSprecher*innenPräsentiert von
1h 20 min Youtube Video 100% Klimaschutz
100% Erneuerbare Energien
Winfried Anzlinger
(Energiewende Saarland e.V.)
Students for Future Saar
Montag 25.05.
UhrzeitTeilnahmeVeranstaltungSprecher*innenPräsentiert von
11:15–10:15 Zoom Webinar
[pre-registration required]
Design and Transition (🇬🇧)
Design und Architektur Vorlesung zum Thema Verantwortung und Weltangelegenheit – Gestaltungspotentiale innerhalb planetarer Leitplanken
Marco Kellhammer Students for Future München
17:00BigBlueButton
& Kahoot
Klimafakten Quiz (🇩🇪)Students for Future Mainz
Dienstag 26.05.
UhrzeitTeilnahmeVeranstaltungSprecher*innenPräsentiert von
12:00–13:00 Zoom Webinar How much is the dish – was kosten uns Lebensmittel wirklich? (🇩🇪)
Lebensmittel sind heute billig wie nie und verkommen in der Folge allzu oft zu Wegwerf-Produkten. Jedoch sprechen Lebensmittelpreise aktuell nur die halbe Wahrheit. Denn eine Vielzahl von Umwelt- und sozialen Folgekosten (sog. externe Effekte), die bei der Produktion entstehen, finden heute keinen Eingang in die (Markt-)Preise.
Im Rahmen der Veranstaltung werden wir herausarbeiten, wie groß die Folgekosten von Fleisch, Milch bzw. pflanzlichen Lebensmitteln sind und welche Preisaufschläge nötig wären, um die Folgeschäden verursachergerecht zu internalisieren.
Dr. Tobias Gaugler,  Amelie Michalke, Max Pieper Students for Future Kiel
13:00–14:30 Zoom Webinar [Voranmeldung erforderlich] „Sustainability and carbon foot print as quality indicators for health care institutions – the role of nurses“ (🇬🇧) Prof. Dr. Astrid Herold-MajumdarStudents for Future München
17:30–18:30 Zoom Webinar
System Change – Marktwirtschaft reparieren oder Kapitalismus überwinden? (🇩🇪)
Die Klimakrise macht auch während der Pandemie keine Pause. Ökologisch fatal erscheint, dass die Krise wieder „alternativlos“ mit Wirtschaftswachstum bekämpft werden soll, um Massenarbeitslosigkeit und soziale Instabilität zu verhindern. Oliver Richters diskutiert, woher dieser Wachstumszwang stammt und welche Wirtschaftsordnung ökologische Nachhaltigkeit, ökonomische Stabilität und soziale Gerechtigkeit miteinander verbinden kann, statt sie gegeneinander auszuspielen.
Oliver Richters Students for Future Oldenburg
Mittwoch 27.05.
UhrzeitTeilnahmeVeranstaltungSprecher*innenPräsentiert von
10:15–11:45Zoom Webinar Transformationsethik in Zeiten des Klimawandels und der Beitrag der Kirchen (🇩🇪)
Warum fällt uns die Transformation, trotz ausreichend Begründung so schwer?
(Kurzvorträge und Diskussion)
Prof. Dr. Reiner Anselm, Prof. Dr. Markus Vogt, Students For Future Students for Future München
14:0015:30 Webex Webinar
Klima und Christentum (🇩🇪)
Die Bedeutung von Religion für eine ökologische und nachhaltige Gesellschaft
Claudia Gärtner (TU Dortmund) Campus for Future Dortmund
17:3019:00Zoom Workshop
E-Mail an pcs@lcoy.de
Max. 80 Teilnehmende
Klimaschutz mit Allen – Wie geht das? (🇩🇪)
Klimaschutz geht alle an. Diesen Satz hat sicher jede*r schon mal gehört. Aber wie kann Klimaschutz mit allen funktionieren? Dieser Fragestellung möchten wir uns mit einem Workshop in Form eines World Café widmen. Unter dem Überthema Klimaschutz in der Gesellschaft soll in Gruppen zu jeweils vier Fragestellungen kurz diskutiert und sich ausgetauscht werden. Die Ergebnisse werden im Livestream ab ca. 19 Uhr präsentiert.
LCOY – Local Conference of YouthStudents for Future Saarbrücken
Donnerstag 28.05.
UhrzeitTeilnahmeVeranstaltungSprecher*innenPräsentiert von
15:00–15:45 Zoom Webinar Wärmewende jetzt – mit Energie aus Abwasser und Co. das Klima schützen (🇩🇪)
Klimaschutz und Energiewende, diese Worte fallen oft zusammen. Man denkt dabei an vieles, abern selten an Wärme. Wie wichtig ist Wärme, wenn man vom Klimaschutz redet? Wie viel Wärme verbrauchen wir denn? Wo bekommen wir unsere Wärme überhaupt her, wofür brauchen wir sie? Warum braucht es eine Wärmewende, und woran hakt es noch? Wie kann die Wärmewende vorangetrieben werden – was können Politik, Wirtschaft und wir, die Gesellschaft, tun?  In Vortrag geht es darum, mögliche Antworten auf diese Fragen und Denkanstöße für einen effektiveren Klimaschutz zu geben – weil es jetzt die Wärmewende braucht!
Rouven ZeusStudents for Future Oldenburg
17:00–18:30 Zoom Webinar Climate change Education and Gender Equality: Voices from the Global South (🇬🇧)
Although climate change is a global phenomenon, its consequences are differentiated. Likewise, factors such as education and gender inequality are directly linked to the response capacity of society towards the impacts of climate change. Throughout the webinar, we will be able to explore the status of these issues from a perspective of the Global South, with representatives from Peru, India, and Sudan.
Lina Yassin (Sudan), Heeta Lakhani (India), Alejandra (Peru),
Moderation: Melissa Capcha
Students for Future Kiel
17:30–19:00 Zoom Workshop
[pre-registration required]
Max. 40 Participants
Communication of Uncertainty (🇬🇧)
„Uncertainties are everywhere, yet crucial personal decisions are still made [..]“
A workshop based on the Uncertainty Handbook (Corner et al. 2015).
Anne
(be.boosted)
Students for Future München
20:00–22:00Zoom Quizabend
Max. 100
Teilnehmende
PUBlic Climate Quiz (🇩🇪)
Da wir leider nicht gemütlich in der Kneipe zusammensitzen können, verlagern wir das Quiz auf einen virtuellen Ort. 💡♻️Auf Zoom möchten wir mit euch zusammenkommen und gemeinsam spielen, quatschen und uns in entspannter Atmosphäre kennenlernen. 😇🍻
Students for Future Bochum
Freitrag 29.05.
UhrzeitTeilnahmeVeranstaltungSprecher*innenPräsentiert von
10:00–11:00 Youtube Livestream
(Kanal der Students for Future Kiel)
Kann der Ozean helfen, das 1.5-Grad-Ziel zu erreichen? (🇩🇪)
Könnte der Ozean dazu beitragen, das 2-Grad-Ziel zu erreichen? Schon heute ist der Ozean der stärkste Puffer gegen den menschengemachten Klimawandel. Welche Maßnahmen für zusätzliche CO2 Aufnahme im Ozean kämen in Betracht, was wären die möglichen Risiken und Nebenwirkungen?
Prof. Dr. Ulf Riebesell Students for Future Kiel

Rückblick

Die PCS fand erstmalig zum Wintersemester 2019 vom 25.–29.11. an über 40 deutschen Universitäten und Hochschulen statt. Hinsichtlich der Klimakrise unterzeichneten zahlreiche Studierende einen Aufruf zum Hochschulstreik, sowie zahlreiche Wissenschaftler*innen einen Aufruf zu dessen Unterstützung.

Mitmachen

Liebe Professor*innen, Liebe Universitäten, Liebe Aktive,

das Sommersemester hat begonnen! Auch wenn dieses Semester alles etwas anders werden wird, möchten wir von Students for Future (StuFF) vom 25.-29.5.20 wieder eine bundesweite Public Climate School (PCS) veranstalten. Hierfür brauchen wir Ihr Engagement und Ihre Unterstützung!

Im Rahmen der Public Climate School sollen Lehrveranstaltungen thematisch angepasst werden, sodass der Klimakrise eine Woche lang die Bedeutung beigemessen wird, die sie erfordert. In nahezu jedem Fachbereich ist ein direkter Zusammenhang zu den Themen Klimagerechtigkeit, Klimakrise/-schutz, Klimapolitik und Nachhaltigkeit zu finden. Deshalb möchten wir Sie darum bitten, die Sitzungen Ihrer Lehrveranstaltungen während der PCS den genannten Herausforderungen zu widmen. Gerne können Sie uns zusätzlich durch weitere Vorträge, Workshops o.Ä. unterstützen. Auch in diesem Semester vermitteln wir bei Interesse gerne Redner*Innen mit besonderer Expertise bezgl. der Klimakrise, die Ihre Lehrveranstaltung(en) ergänzen oder auch übernehmen können.

Ebenso möchten wir auch Personen und Institutionen über Unis und Hochschulen hinaus an der Public Climate School beteiligen. Wir freuen uns über alle Beiträge von Redner*innen mit sozial-ökologischer Expertise. Ebenso freuen wir uns über Institutionen, die uns bei der Umsetzung eines digitalen PCS Rahmenprogramms (z.b. Abendveranstaltungen wie Filmabende, Diskussionsrunden) unterstützen möchten.

Wenn Sie sich an der Public Climate School im SoSe 2020 beteiligen möchten, bitten wir Sie, sich zwei Minuten Zeit zu nehmen, um über folgendes eMail-Formular Rückmeldung zu geben.

Darüber hinaus möchten wir Professor*innen und Universitäten frühzeitig darauf hinweisen, dass wir planen, auch in den kommenden Semestern weitere Public Climate Schools zu organisieren. Wir wären Ihnen dementsprechend sehr verbunden, wenn Sie dies für die Planung kommender Lehrveranstaltungen im Hinterkopf behielten.

Klimaaktivistische Grüße,

Students for Future Germany

Kontaktformular


Downloads

Profilbildgenerator

Sharepics

PCS Sharepic Grün
Sharepic Offene Klima Uni Für Alle
Sharepic Play Button
Sharepic "Public Climate School 2.0" mit zahlreichen Gesichtern der Students for Future Bewegung
Sharepic zur PCS mit folgendem Text: "Erinnerst du dich noch an die Public Climate School letztes Jahr? Die gibt es dieses Jahr auch wieder, nur diesmal online!"
PCS Sharepic Laptop
PCS Sharepic Chatverlauf

Plakate/Flyer

Plakat Public Climate School Mai 2020
Digitale Public Climate School Wochenübersicht

Slides

PCS Ankündigungsfolie
PCS Info Folien

Sharepics zu Events

Sharepic "Public Climate School 2.0 - Auftaktaktion im Livestream", 25.05. um 09:30 Uhr
Sharepic "Wo stehen wir beim Klimaschutz?" Prof Dr. Mojib Latif (Klimaforscher); Vorlesung 25.05. 18 Uhr
Sharepic "Den Montag ausklingen lassen - Leo in the Lioncage (Band)", 25.05. ab 20:55 Uhr
Sharepic "Den Montag ausklingen lassen - Pelle + Pack (Musiker", 25.05. ab 21:20 Uhr
Sharepic "Den Montag Ausklingen Lassen - Teahouse (Band)", 25.05. ab 20:55 Uhr
Sharepic "PCS-FLASHMOB - Mach mit und sei dabei!" (Nummer 1)
Sharepic "PCS-Flashmob-Tutorial" (Nummer 2)
Sharepic "Claudia Kemfert- Nach Corona: Energiewende", 26.05. um 14 Uhr
Sharepic "Ohne Flugzeug um die Welt", 26.05. um 19:45 Uhr
Sharepic Kreatives Quarentänepotential 1
Sharepic Kreatives Quarentänepotential 2
Sharepic Kreatives Quarentänepotential 3
Sharepic "Nachhaltiger Bauen - Stroh als Werkstoff", 27.05. um 9:45 Uhr
Sharepic "Sonne, Wind und Energiehaushalt", Thomas Birner und Harald Lesch, 28.08. um 16:30
Sharepic "Poetry Slam - Climate Justice und Social Justice" am 28.05. 20:00 Uhr
Sharepic "Wirklich alle fürs Klima?" - Rassismuskritische Perspektive auf die deutsche Klimabewegung, 28.05. um 14:05 Uhr
Sharepic "Veganer Online-Kochkurs mit Natürlik Lekker", Freitag 29.05. 12:15
Sharepic "#StoppDatteln4", 29.05. um 14 Uhr
Sharepic "Architects for Future & Cradle to Cradle", mit Andrea Heil, 29.05. 17:45 Uhr
Sharepic "Online-Demo + Aftershowparty", 29.05. 19:45 Uhr
Sharepic "Verfolgt unser Programm im Livestream!" auf fffutu.re/pcsYT
Sharepic "Montag startet unser Livestream seid dabei!", Link: fffutu.re/pcsYT
Sharepic "Klimaschutz mit allen - Wie geht das", 27.05. um 17:30 Uhr
Sharepic "Aftershow Party", Freitag 29.05., 21:00 Uhr
Sharepic "Möchtest du mit uns frühstücken? - VEGAN"
Sharepic "Onlinestreik", 29.05. 20 Uhr auf Zoom

Fanart

Sharepic by @laboratoire.nini
Plakat by @laboratoire.nini

Ziele der Public Climate School

Die Public Climate School (PCS) wird von unabhängigen Ortsgruppen der „Fridays for Future“-AG Studierende organisiert, die gesammelt als „Students for Future Germany“ auftreten.

Die PCS soll einen Beitrag dazu leisten, dass die Hochschulen, als ein Ort der Forschung und Bildung, offen für alle gesellschaftlichen Teile werden, um die Klimabewegung in die Breite tragen zu können und sie intensiver zu vernetzen. Zudem soll darauf Aufmerksam gemacht werden, dass es einen grundsätzlichen Wandel in unserem Bildungsystem benötigt, um die Herausforderungen der Zukunft angehen zu können. Es geht uns darum Angebote zu schaffen, Erfahrungen zu teilen, Materialen sowie digitalen Content zu sammeln und allen zur Verfügung zu stellen und Unterstützung jedem*r Interessierten anzubieten. Ziel der PCS AG ist es einen Raum für Austausch und Kooperation zu schaffen, um von dem Know-How aller zu profitieren und gemeinsam tolle Aktionen und Formate umzusetzen, in denen alle individuellen Ideen einen Platz finden können.