#SchuleNeuDenken – Schulprogramm

Die Public Climate School geht in die dritte Runde und neben dem regulären Programm wollen wir dieses Mal auch die Schüler*innen mit einbeziehen. Dafür haben wir einen bunten alternativen Stundenplan entwickelt, der sich mit den Themen rund um die Klimakrise befasst. 

Lehrpersonen können täglich fertig ausgearbeitete Unterrichtseinheiten bestehend aus Impulsvorträgen mit anschließender Diskussionsrunde, Live-Unterricht und Workshops, ganz einfach in ihren Unterricht integrieren. 
Unser Anliegen ist es, Kinder und Jugendliche mit der Thematik „Klimakrise“ und ihrer Dringlichkeit vertraut zu machen, klimaspezifisches Wissen zu vermitteln und Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen. Dabei ist es uns wichtig, die Schüler*innen zu bewegen und sie darin zu bestärken, selbst aktiv zu werden. 

In der Woche vom 23. – 27. November werden wir von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr jeweils 45-minütige Unterrichtseinheiten über einen Youtube-Livestream in die Klassenzimmer bringen. Der Unterrichtsverlaufsplan und Arbeitsmaterialien werden im Vorfeld hochgeladen und sind für alle frei zugänglich. So wollen wir es Lehrer*innen ohne großen Mehraufwand ermöglichen, auch relevante, aber fachfremde Themen in ihren Unterricht einzubinden. 

Und so funktioniert das Ganze: 

  • Für Schüler*innen: Bitte deine Lehrer*innen, an der Public Climate School teilzunehmen und den Livestream in ihren Unterricht zu integrieren. Dafür kannst du einfach diesen Vordruck verwenden. 

  • Für Lehrer*innen: Werden Sie Teil der PCS, indem Sie einen Unterricht halten, der Ihre Schüler*innen über die Klimakrise aufklärt und auf die zukünftigen Herausforderungen angemessen vorbereitet. Dafür stellen wir Ihnen alle notwendigen Materialien zur Verfügung. Hier geht’s zum Programm!

Auch nach der Public Climate School für alle zugänglich und weiterhin online!

Das Besondere an unserem Format ist, dass die Videos auch im Nachhinein noch in den Unterricht integriert werden können. Das heißt, wenn es in dieser Woche aus Zeitgründen nicht klappen sollte, kann der „Live“-Stream zurück gespult und die passenden Materialien dazu wieder genutzt werden. Der interaktive Live-Effekt mit Referent*innen durch Feedbacktools fällt zwar weg, aber es wird eine Anleitung geben, mit welchen Tools sich Umfragen in den Unterricht integrieren lassen.
Dieses Format bietet sich vor allem für Vertretungsstunden an, da ein spannender Unterricht mit wichtigen Themen ohne großen Mehraufwand mit unserer Vorarbeit ganz einfach umsetzbar ist!

Lasst uns gemeinsam #SchuleNeuDenken! 

Am Mittwoch, den 18.11.2020, wird es um 20:00 Uhr ein Zoom-Meeting geben, in dem das Konzept vorgestellt wird und Fragen zur Durchführung geklärt werden können. Wenn Sie daran Interesse haben, schreiben Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff: „PCS Schule – Vortreffen“ an publicclimateschool@fridaysforfuture.de.