Public Climate School vom 22.–26. November

Wandel fängt mit Bildung an! Die Public Climate School (PCS) bringt Klimabildung in Schule, Uni und Gesellschaft. Eine Woche lang präsentieren Students for Future Gruppen aus ganz Deutschland ein breites Programm und zeigen auf, wie sie sich die Bildung der Zukunft vorstellen. Die fünfte Public Climate School findet vom 22.11. – 26.11.2021 statt. Die Vorbereitungen dafür laufen bereits. 

Sharepic: How to Change the World Online (Fast)

Meeting der Public Climate School

Die nächste Public Climate School steht wieder an!
Vom 22.-26. November 2021 heißt es wieder „Wandel fängt mit Bildung an“. Um dieses große Projekt zu planen, wird es Zeit, sich wieder zusammenzusetzen.

Jeden Montag ab 18:30 Uhr findet via Zoom ein On-Baording für die bundesweite Koordination statt. Ab 19 Uhr geht es dann mit der Work-Session weiter.
Wir freuen uns über jede Unterstützung, die wir bekommen können! Also seid dabei, wenn wir die Bildungstrans-formation anstoßen und werdet Teil der Public Climate School!

Ohne Kerosin Nach Berlin 2021 (August)

Ohne Kerosin Nach Berlin (OKNB) ist ein bundesweiter Fahrradprotest, initiiert von Students for Future. Dabei werden motivierte Menschen vom 20. August bis zum 10. September 2021 in insgesamt sechs verschiedenen Touren mit dem Fahrrad aus allen Teilen Deutschlands in die Hauptstadt radeln. Wir fordern ein angemessenes Krisenmanagement, um das Erreichen von unwiderruflichen Kipppunkten zu vermeiden. Entlang der Routen werden wir viele klimapolitisch relevante Orte besuchen, um auch den lokalen Umgang mit der Klimakrise in den Fokus zu rücken.
Wir freuen uns auf die Tour und darauf, mit Dir gemeinsam für eine nachhaltige und klimagerechte Welt einzutreten!

OKNB Demorouten
Die Routen, Stand 05/2021

OKNB – Der Film

Bereits 2020 sind 60 Radelnde von Köln Ohne Kerosin Nach Berlin gefahren.

Erlebt in einer eindrucksvollen Dokumentation hautnah mit, wie die Menschen die Zeit in der damals 14-tägigen Fahrraddemontration verbracht haben.

Fünfter Klimaratschlag vom 6.–8. August

Dieses bundesweite Studi-Networking-Event, vom 06.-08. August 2021, bringt Students for Future Gruppen aus ganz Deutschland und Österreich zusammen, um über Visionen, Projekte und Strategien zu diskutieren. Wir kombinieren das Beste aus Offline- und Online-Welt. Aus Mainz kommt ein Livestream zu jedem, und Ortsgruppen bauen dezentral vor Ort Klima-Bases auf. Also Students: Rise Up for Climate Justice!

Sharepic: 06.-08.08.2021 Klima Ratschlag. Jetzt anmelden!

Zum Fall Weilburg: Warum wir nicht mit der AfD reden

Der Fall der FFF-Ortsgruppe Weilburg besitzt einen gewissen Präzedenzcharakter, da sie nach öffentlicher Kritik ihre Entscheidung, die AfD zu einem Interview einzuladen, verteidigten. Als Chance, Grundsätze antifaschistischer Arbeit zu erläutern, gehen wir in einem Statement auf die Argumentation der Ortsgruppe ein.

Vierter Klimaratschlag vom 12.–14. März

Vom 12.-14. März 2021 kommen alle Students for Future-Gruppen aus ganz Deutschland zusammen, um über Visionen, Projekte und Strategien zu diskutieren. Es wird zum Auftakt eine Podiumsdiskussion geben und über das Wochenende bieten wir Skillsharings und Impulse zu spannenden Themen an. Gemeinsam erarbeiten wir, wie wir die Hochschule zu einem Ort des Wandels machen können und wie Studierende als Change Agents handeln können!

Digitaler Klima Ratschlag 4.0 Datum: 12.–14.03.2021

#SchuleNeuDenken Kick-Off am 10.02.21

Gemeinsam mit euch wollen wir visionieren und das Projekt #SchuleNeuDenken noch einmal umsetzen! Diesmal mit mehr Fächern, mehr Schulen und mehr kreativen Köpfen! Egal ob SchülerIn, LehrerIn, KlimaaktivistIn oder einfach nur Bildungsinteressierte, ihr könnt das Schulprogramm mit uns gestalten und Schule neu denken! Am Mittwoch, den 10. Februar 2021 um 20:00 Uhr geht es los.


2020

Public Climate School 3.0

23.11.–27.11. Digitale PCS

Studierende organisieren für die Woche vom 23. bis 27. November die dritte deutschlandweite Public Climate School (PCS) – eine offene Klimagerechtigkeits-Uni für Alle. Interessierte können digital an den Bildungsveranstaltungen für eine ökologische und gerechte Zukunft teilnehmen. Dieses mal soll es auch ein dezidiertes Programm für Schüler*innen geben. Jede*r kann ohne Anmeldung über den YouTube Kanal von Fridays for Future Deutschland zuschauen.

#SchuleNeuDenken – Schulprogramm

Wir wollen dieses Mal auch die Schüler*innen mit einbeziehen. Dafür haben wir einen bunten alternativen Stundenplan entwickelt, der sich mit den Themen rund um die Klimakrise befasst. 

Lehrpersonen können täglich fertig ausgearbeitete Unterrichtseinheiten bestehend aus Impulsvorträgen mit anschließender Diskussionsrunde, Live-Unterricht und Workshops, ganz einfach in ihren Unterricht integrieren. 

27.11. Green Friday statt Black Friday

Gemeinsam möchten wir uns über unseren übermäßigen Konsum bewusst werden, aktiv darüber nachdenken, was wir wirklich brauchen, unser Verhalten etwas grüner gestalten und damit den „Black Friday“ zum „Green Friday“ machen! Im Rahmen der PCS möchten wir am 27. November 2020 auf das Thema aufmerksam machen. Dabei kannst Du helfen!

Solidarität mit den Beschäftigten im ÖPNV

#WirFahrenZusammen

Zusammen mit ver.di und über 40 anderen Organisationen rufen wir zu einer Verkehrswende auf, die die Bus- und Bahnfahrer*innen mitdenkt. Dafür braucht es gute Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten im öffentlichen Nahverkehr:  ausreichende Personalausstattung und gute Bezahlung. Nur mit einem guten öffentlichen Nahverkehr können die  CO2-Emissionen im Verkehr deutlich verringert und damit dafür gesorgt werden, dass der Verkehrsbereich endlich seinen Beitrag  zur Einhaltung der Pariser Klimaziele beiträgt.

Zum Aufruf

Ohne Kerosin Nach Berlin

Ohne Kerosin nach Berlin? Ja genau! Wir radeln vom 4. bis 18. September von Köln aus zwei Wochen in die Hauptstadt! Es gibt auch eine Südtour, die von Nürnberg aus startet!

Warum? Um nachhaltig und aktiv den Klimaprotest auf dem Rad zu verbreiten. Wir fahren durch den Ruhrpott über Münster, Hannover, Wolfsburg und schließlich über Magdeburg nach Berlin.

Person auf einem Fahrrad

1,5 Meter Abstand – für gerechte 1,5 Grad!

#Unteilbar Wir knüpfen ein Band der Solidarität 14. Juni 2020, um 14 Uhr Aktionstag in Berlin, Leipzig, ... und auf Unteilbar.org #SoGehtSolidarisch

Gesundheitskrise, Wirtschaftskrise, Klimakrise… Es reicht! Jetzt ist der Moment, um umzusteuern. Ihr habt kein Recht darauf, mit Steuergeldern unsere Zukunft zu verspielen. Mit vereinten Kräften setzen wir uns für ein gutes Leben für alle ein.

#BailoutThePlanet: Wir brauchen endlich einen grünen Neustart, der allen hilft – keine Geschenke für zukunftsfeindliche Lobbys und Industrien! Der Weg aus der Krise darf nicht der Weg direkt in die nächste Katastrophe sein! Konjunkturpakete für Öffis, Rad und Bahn statt Auto- und Flugbranche. Erneuerbare Energien, Pflege und Gemeinwohl statt Subventionen für fossile Verschmutzer. Nachhaltiger Wirtschaftswandel statt Scheinlösungen von gestern. Es ist an der Zeit – lasst uns einen sozial gerechten Klimaplan umsetzen, anstatt die Probleme zu zementieren.

#SoGehtSolidarisch: Wir dürfen niemanden im Stich lassen, weder Alte und Kranke noch Geflüchtete an den Außengrenzen und Obdachlose. Selbstständige und prekär Beschäftigte sind nicht weniger wert als große Konzerne. Rettet Bildung und Soziales nicht erst, wenn es zu spät ist. Unsere Zukunft ist nicht weniger wichtig als die Gegenwart. Verantwortung heißt, Lebensgrundlagen nicht nur vor Corona zu schützen: Menschen vor Profite!

#Unteilbar durch die Krise: Wir, die Bewegungen für Klimagerechtigkeit, rufen dazu auf, gemeinsam mit vielen anderen antirassistischen und solidarischen Initiativen am 14. Juni, uns die Straßen zu nehmen und Bänder der Solidarität zu knüpfen. Mit 1,5 Meter Abstand demonstrieren wir für sozial und ökologisch gerechte Konjunkturprogramme und eine klimagerechte Zukunft. Lokal, regional und global!

www.unteilbar.org/sogehtsolidarisch/

Dieser Aufruf wurde unterzeichnet von …

Alle Dörfer Bleiben, Am Boden Bleiben, Animal Climate Action (AniCA), AufBäumen, ausgeco2hlt, BUND Leipzig, BUNDjugend Bundesverband, Bündnis Gemeinsam gegen die Tierindustrie, BürgerBegehren Klimaschutz, deCOALonize Europe, Ende Gelände Halle, Ende Gelände Hamburg, Ende Gelände München, Ende Gelände Passau, Ende Gelände Stuttgart, Extinction Rebellion Dresden, Extinction Rebellion Nordhausen, Extinction Rebellion Potsdam, Fossil Free Freiburg, Fridays for Future Erfurt, Gastivists Berlin, gegenstromberlin, gerechte1komma5 – der Klimaplan von unten, JunepA – Junges Netzwerk für politische Aktionen, KGB, Klimacamp im Rheinland, Klimagerechtigkeit Kassel (KligK), NaturFreunde Sachsen-Anhalt e.V., Naturfreundejugend, Naturschutzjugend Hamburg, Sand im Getriebe, Students for Future Deutschland

24 notwendige Maßnahmen für einen sozial-gerechten Umgang in Zeiten von Corona

Public Climate School 2020: Willkommen auf dem digitalen Campus!

29.05. Onlinestreik zur PCS 2.0

#FightEveryCrisis #LeaveNoOneBehind #ClimateJustice #Klimagerechtigkeit #PublicClimateSchool2020 #PCS20

Wir streiken, bis ihr handelt! Auch wenn wir aufgrund der aktuellen Situation nicht auf die Straße gehen können werden wir keine Ruhe geben. Am Freitag den 29.05. wird es um 20 Uhr eine online Demo geben.

25.05.–29.05. Digitale PCS

Die Studierenden der Fridays for Future Bewegung stellen für die Woche vom 25. bis 29.05 die zweite deutschlandweite Public Climate School (PCS) auf die Beine – eine offene Hochschule für alle. Dieses Mal können alle Interessierten vollkommen digital an den Bildungsveranstaltungen für eine ökologische und gerechte Zukunft teilnehmen.


2019

Die deutsche Bundesregierung hat im September ein in jeder Hinsicht völlig unzureichendes „Klimapaket” vorgelegt. Wir, die Studierenden von Students for Future, haben daher vom 25. bis zum 29. November 2019 zur Bestreikung des regulären Lehrbetriebs der Hochschulen aufgerufen und eine Public Climate School organisiert.

Videos

Klimaratschlag II der Students for Future AG von Fridays for Future

Am 26./27.10.19 fand das dritte bundesweite Vernetzungstreffen in Leipzig, auf dem wir Strategien für die Klimastreikwoche (25.-29.11.19) ausgearbeitet haben.

Klimaratschlag der Students for Future AG von Fridays for Future

Am 22./23.09.19 war das zweite Bundesvernetzungstreffen der Students For Future in Jena. Es haben ca. 130 Menschen teilgenommen und bundesweit über die Pläne und Ziele dieses Semester diskutiert.

Kontakt

Nachricht schreiben

Schreiben Sie uns direkt über das Kontaktformular. Bitte beachten Sie, dass wir zeitweise sehr viele Anfragen bekommen. Sie können uns in der Beantwortung ihrer Anfrage helfen, in dem Sie so knapp wie möglich mit so vielen Informationen zum Sachverhalt wie möglich formulieren. Wichtige Fragen, die Sie unbedingt beantwortet haben möchten, sollten am Anfang ihrer Nachricht stehen.

Sie können uns auch direkt anschreiben an: studierende@fridaysforfuture.de