Technik

Ihr fragt euch, wie das technisch ablaufen soll? Hier eine kurze Erläuterung:

  • Übertragung der Unterrichtseinheit im Youtube-Livestream
    • Wir als Moderator*innen treffen uns mit den Referierenden in einem digitalen Raum. Dieser wird live auf den Fridays for Future-Youtubekanal gestreamt.
    • Ihr müsst einfach nur die Materialien herunterladen, den Livestream anschalten und den Rest erledigen wir.
    • Den Link stellen wir im Laufe dieser Woche auf die Website.
  • Unterrichtseinheit als Video
    • Keine Sorge, wer zu spät kommt, hat immer noch die Möglichkeit zurückzuspulen und muss nichts verpassen. Außerdem wird alles aufgenommen und an jedem anderen Tag abrufbar sein. So könnt ihr die Unterrichtseinheiten auch zu einem anderen Zeitpunkt nutzen, falls es in dieser Woche schwierig wird. Der einzige Nachteil: Live-Kommunikation mit den Referierenden und Live-Umfragen fallen weg. Letzteres könnte aber auch selbst erstellt werden.

Welche Tools werden wir nutzen?

  • Tweedback (www.tweedback.de/)
    • Auf dieser Plattform habt ihr die Möglichkeit, Anmerkungen zum Vortrag zu machen, selbst Fragen zu stellenoder an Quizfragen teilzunehmen. 
  • Mentimeter (www.menti.com)
    • Auch bei Mentimeter gebt ihr einen Code an und könnt damit an Umfragen teilnehmen. Darüber hinaus könnt ihr dort eure Assoziationen und Gedanken zu speziellen Themen mit Anderen teilen. So lassen sich Meinungsbilder oder Wortwolken ganz leicht visualisieren. 

Alle Plattformen und Mitmach-Tools können ganz bequem vom Computer oder Handy aus in Echtzeit genutzt werden. Probiert es aus und findet heraus, wie einfach solche Tools zu verwenden sind. Vielleicht könnt ihr diese dann auch in eurem Unterricht verwenden!    

Am Donnerstag, den 19.11.2020 um 09:30 Uhr werden wir einen Probelauf mit der Unterrichtseinheit „Poetry als Form des Aktivismus“ mit einer 10. Klasse ausprobieren. Falls ihr Interesse daran habt, schaut bei unserem Livestream vorbei und gebt uns gerne Feedback dazu. [Genaue Informationen folgen]